Laufräder, Dreiräder & Rutscher

(84 Artikel)

Dreiräder & Laufräder - das erste Fahrrad

Das erste Rad ist immer etwas besonderes. Es ist das erste Fortbewegungsmittel für dein Kind. Dazu kann es die motorische Entwicklung deines Kindes extrem unterstützen. Sowohl Dreiräder als auch Laufräder fördern die Koordinationsfähigkeiten von deinem Kind. Dazu macht es deinem Kind unheimlich viel Spaß auf dem Laufrad oder dem Dreirad durch die Gegend zu pesen.

Laufräder

Kinderlaufräder können eine tolle unterstützung beim Laufen lernen sein. Lauflernräder können deshalb meistens auch schon sehr früh genutzt werden. Dabei wird nicht nur die Koordination fürs laufen trainiert, sondern auch der Gleichgewichtssinn gestärkt. Laufräder haben viele Vorteile, aber gewöhnt sich der Gleichgewichtssinn deines Kindes bereits an die Eigenheiten beim Fahrrad fahren und kann so wesentlich einfach auch normales Rad fahren lernen. Die wichtigsten Eigenschaften, die es beim Kauf eines Laufrades zu berücksichtigen gilt, sind die Größe, das Gewicht, die Lenkeinschlagsbegrenzung und zu guter letzt das Material.

  • Das Alter in dem dein Kind ein Laufrad nutzen kann geht vom 1. bis zum 4. Lebensjahr. Dabei gibt es nur sehr wenige Laufräder die für die gesamte Zeitspanne geeignet sind. Daher ist für dein Kind die richtige Größe entscheidend. Bei der Größenwahl des Rades ist weniger die Zoll-Größe der Räder ausschlaggebend, als vielmehr die Höhe des Sattels. Die Sitzhöhe muss zur Schrittlänge oder Innenbeinlänge deines Kindes passen. Aber auch das gesamte Kinderlaufrad muss zur Körpergröße deines Kindes passen.

Alter

Körpergröße

Schrittlänge

Höhe des Sattels

1-1,5 Jahre 70-78 cm 21-26 cm 19-24 cm
1,5-2 Jahre 78-85 cm 26-32 cm 24-30 cm
2-3 Jahre 85-95 cm 32-38 cm 30-36 cm
3-4 Jahre 95-105 cm 38-45 cm 36-43 cm
4-mehr Jahre ab 105 cm ab 45 cm ab 43 cm
  • Beim Gewicht gilt die Maxime: Je leichter desto besser. Allerdings solltest du auch darauf Acht geben, dass die Qualität der Materialien nach wie vor stimmt und nicht darunter leidet, dass das Lauflernrad möglichst leicht ist.
  • Das Laufrad sollte eher keine Bremsen haben. Zwar gibt es Laufräder mit Bremsen, dennoch können gerade jüngere Kinder diese noch nicht richtig bedienen. Dabei kann es durch den Gleichgewichtssinn zu Problemen beim stoppen kommen. Dein Kind bremst so oder so viel lieber mit den Füßen.
  • Eine Lenkeinschlagsbegrenzung unterstützt dein Kind beim Handling des Lauflernrades. So kann der Lenker nicht vollkommen umgedreht werden. Trotzdem sollte der Lenker auch immer noch genug Spielraum haben, um auch engere Kurven sicher zu meistern.
  • Das Material sollte leicht, aber trotz allem robust sein. Da dein Kind viel und schnell unterwegs ist, kann es auch zu dem ein oder anderen Sturz kommen. Das Rad sollte dabei nicht kaputt gehen und auch möglichst dein Kind nicht durch scharfe Kanten verletzen. Neben den klassischen Metall Modellen gibt es auch Varianten aus Holz. Wobei die holz Lauflernräder meist eher auf den Indoor-Gebrauch ausgelegt sind.

Dreiräder

Ein Dreirad stellt hohe Anforderungen an die kindliche Motorik und Koordinationsfähigkeit. So muss dein Kind zum einen mit den Händen lenken, während es mit den Füßen treten muss. Auch ein Dreirad bietet viele Vorteile. So fördert es dabei nicht die Koordination sondern auch den Gleichgewichtssinn und schult dein Kind im Umgang mit dem Fahrrad. Daher können Kinder ab etwa 4 Jahren selbstständig mit dem Dreirad fahren. Davor kann es aber auch gut als Buggy-Ersatz genutzt und mit einer Schiebestange geschoben werden.

Ebenso wie beim Laufrad, solltest du auch beim Dreirad beim Kauf auf bestimmte Merkmale achten:

  • Sicherheit ist das A und O. Ein hochwertiges Dreirad bietet in der Regel größere Sicherheit. Die Sicherheitsanforderungen werden bei diesen Dreirädern in der Regel geprüft. Siegel, wie das GS-Siegel (Geprüfte Sicherheit) oder auch das TÜV-Siegel, geben dir aufschluss über die Sicherheitsstandards, die das Dreirad erfüllt.
  • Für Sicherheit beim Fahren sollte der Schwerpunkt des Dreirades möglichst tief liegen. Dies verhindert ein leichtes Umkippen und erleichtert zusätzlich deinem Kind den Aufstieg. Darüber hinaus sichert ein begrenzter Lenkeinschlag und rutschfeste Pedale die Fahrt deines Kindes.
  • Dein Kind sollte im Sattel sitzend den Boden mit den Füßen erreichen können. Das erleichtert vor allem das Auf- und Absteigen enorm. Da der Sattel sich im Gegensatz zum Laufrad meistens nicht in der Höhe einstellen lässt, ist es daher umso wichtiger, dass das Dreirad der Körpergröße deines Kindes angepasst ist.
  • Luftbereifte Räder machen das Fahren zu einem wahren Vergnügen. Sind sie dazu optimal aufgepumpt, lässt es sich auch auf unebenem Boden hervorragend fahren.

Nimm dein Kind beim Dreirad-Kauf mit! So kann es Probesitzen und du kannst genau das richtige und passende Dreirad kaufen!

Laufräder & Dreiräder bei BabyOne - Online & im Fachmarkt

Im Sortiment von BabyOne findest du eine große Auswahl an Dreirädern und Laufrädern von Top-Marken von unterschiedlichen Herstellern. Finde das passende erste Rad für dein Kind und starte auf die ersten großen Touren. Du kannst sowohl online oder in einem unserer Fachmärkte das Dreirad und das Laufrad für dein Kind kaufen.

In unseren Fachmärkten kannst du dich durch unser geschultes Personal kompetent beraten lassen. Wir unterstützen dich dabei genau das passende erste Rad für dein Kind zu finden. Damit die erste Fahrt nicht nur bequem und sicher ist, sondern auch maximalen Spaß macht.